Dienstag, 15. März 2016

Probenähen [Mathilda von KreativlaborBerlin]


Im Hintergrund läuft bei mir gerade "die immer lacht" von Stereoact feat. Kerstin Ott. Passend zur Stimmung hier. Ich habe das Wahlergebnis immer noch nicht verdaut. Zitat: "Sie ist die Eine, die immer lacht, die immer lacht, die immer lacht, die immer lacht. Oooh, die immer lacht. Und nur sie weiß es ist nicht wie es scheint und sie weint und sie weint und sie weint, aber nur wenn sie alleine ist [...]". So geht es mir derzeit. Als ich am Sonntag die erste Hochrechnung für Baden Württemberg gesehen habe, dachte ich "okay nur 12% AFD (mittlerweile gestiegen), damit haben wir gerechnet. Das ist verkraftbar." Mittlerweile ist es aber so, dass Pforzheim einen AFD-Landratsvertreter stellt und in manchen Stadtgebieten fast jeder zweite die AFD wählte. Gestern lief ich dann durch die Stadt, Richtung Kleiderkammer und dachte mir "wer weiß, wer dir da jetzt zulächelt? Es könnte jeder hier sein". Und das bei einer Multikultistadt, wo das Zusammenleben nicht perfekt, aber eigentlich recht angenehm, läuft. Klar ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch (im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland nicht!), und klar kamen die letzten Monate viele Flüchtlinge hierher, wir haben rechte Gesinnungen, salafistische, buddhistische, christliche, fundamentalistische, ... Alles ist vorhanden.


Aber davon profitieren wir doch auch. Ich liebe es mir aussuchen zu können, ob ich nun abends Chinesisch oder Italienisch, Indisch oder Afrikanisch essen kann, ob ich noch schnell um die Ecke in den Obstladen renne, oder in den Asia Laden. Ob ich zu einem interkulturellem Stadtfest gehe, und ins Kommunale Kino, die Kulturen kennenlerne. Ob ich am Wochenende in der Disco zu Musik von russischen DJs, DJs vom Balkan oder Sonstigem tanze. Ob ich abends lieber beim Spanier, Italiener Cocktails schlürfe, oder im Irish Pub ein Guiness trinke. Und ob ich in der Stadt, beim Bummeln, die Klänge von Reggaemusik oder afrikanischer Musik höre. All die Freunde aus all den Ländern, mit welchen ich so viel tolle Zeit habe. Ich liebe das. Ich bin damit aufgewachsen und glaube jedem zweiten in Pforzheim geht es sicherlich auch so. Natürlich sehe ich auch viele Probleme, aber nicht alle hier sind so. Ähnlich wie Sachsen-Anhalt. Auch dort gibt es Offenheit. So wie Julia von KreativlaborBerlin. Auch sie postete abends einen Satz, den ich am liebsten mit 1000 Likes (bzw Trauriger Smiley) unterstrichen hätte. Man schämt sich irgendwie bzgl der Herkunft. Oder ist einfach enttäuscht.

All der Luxus, mit welchem ich aufwachsen durfte - wird es diesen noch für meine Tochter geben? Ich weiß es nicht. Ich will es wahrscheinlich auch nicht wissen. Wenn ich bedenke, dass 75% der AFD-Wähler diese Partei aus reinem Protest wählen, ohne das Wahlprogramm evtl. auch nur annähernd zu kennen, unterstützt haben. Frauen zurück an den Herd, Homeschooling, Gleichberechtigung adé. Man gibt sich als liberal und weltoffene Partei, aber ich sehe davon nichts. Man stellt sich gegen Homosexualität, Alleinerziehende, Glaubensrichtungen, die nicht dem christlichen Glauben entsprechen. Man möchte Arbeitslose wenig unterstützen, lieber die Schere zwischen Arm und Reich noch mehr öffnen. Gut, dass hauptsächlich Arbeiter, Angestellte und Arbeitslose euch wählen und Männer. Ich habe dafür leider null Verständnis. Und das wählt man aus Protest?! Eine Partei, die eigentlich offensichtlich gegen einen agieren möchte. Autsch.

Irgendwie bin ich wütend, sprachlos, traurig zugleich. Ich schicke deshalb einfach ein wenig Liebe zu euch. Fühlt euch umarmt. Egal wer.

Herzlichst, eure Ephrata.


Schnittmuster: Mathilda von KreativlaborBerlin
Stoffe: Schwarzer und ForYouRingel Jersey von Lillestoff
Kam Snaps in Gold

Noch kurz zu dem Werk. Es tut mir leid Julia, dass es sich bisher so wenig um den Schnitt drehte, denn er ist wundervoll. Ein Lieblingsschnitt. Eigentlich für Sweat kompiziert und mit ganz vielen Variationsmöglichkeiten: Kapuze, Rollkragen, Bündchen, Bubikragen. Kurzarm oder Langarm. Kam Snaps oder Knöpfe. Paspel oder nicht. Ich liebe ihn und werde ihn öfters nähen. Wie immer ist die Anleitung absolut perfekt, auch für Anfänger. Ich kann es euch nur empfehlen! Denn es ist so superschnell genäht!

Ab damit zu HOT, Creadienstag und Ich-Näh-Bio

Kommentare:

  1. Hey,
    Nicht schämen, sondern mit deinem eigenen Style und eigenem Kopf genau anders denken und handeln!!!
    Liebe Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey. Vielen Dank für deinen Zuspruch. Genau das versuche ich. Tagtäglich. Aber es wurde eben irgendwie etwas schwerer. Liebe Grüße, Ephrata

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar. Egal, ob abweichende Meinung oder unterstützende. Ich freue mich auf Kommentare zu meinen Nähwerken und zu meinen Texten. Ich versuche zu antworten und dabei nett zu sein. Egal, ob Freund oder fremd.